metzgerei haemmerli
metzgerei haemmerli

Pouletfleisch

Pouletfleisch beziehen wir seit ca.1995 von der Favorit AG in Lyss. Wir erhalten drei bis vier Lieferungen frisches Pouletfleisch pro Woche, von welcher jedes Gramm Fleisch bis zum Bauer zurück-verfolgt werden kann.
Die Eier für das Favorit Geflügel kommen aus einem der 5 Elterntierparks im Wallis. Es sind 5 Parks zu jeweils 6 Hallen wo insgesamt 15‘000 Legehennen leben und täglich Eier legen. Diese Eier werden auf einen bestimmten Tag ausgebrütet und auf den Mastbetrieb transportiert. Dabei handelt es sich ungefähr zur Hälfte um Weibchen und Männchen.
Zu Beginn wiegen die Junghühner nur gerade 40gr. und leben bei sommerlichen 34°C und einer Luftfeuchte von 51%.

pouletfleisch_1Das Futter, welches aus Burgdorf angeliefert wird, enthält 20% Eiweiss, 80% Getreide (u.a. wenig Mais, Futterweizen). Die Tiere haben permanenten Zugang zu frischem Wasser und Futter. Gemäss dem BTS Label (Besonders Tierfreundliche Stallhaltung) müssen die Tiere zusätzliche Ruhebereiche mit erhöhter Sitzgelegenheit zur Verfügung haben.

Foto: Betrieb von Ernst Marti in Kallnach

pouletfleisch_3Diese Ruhefläche und der Wintergarten (siehe 3. Foto) geben den Tieren, zusätzlich zur gesetzlichen Mindestanforderung, Platz zum Leben.
Während der Mast sinkt die Temperatur laufend bis auf 21°C ab. Wenn die Küken 20 Tage alt sind, sind sie stark genug um in den Wintergarten zu können. Dieser ist eine zusätzliche Lebensfläche mit Aussenklima, welche eingezäunt ist, damit Fuchs und Marder kein Futter haben.

Foto: Betrieb Adrian Rothenbühler Utzenstorf; Sobald die Kücken gross genug sind, werden die Hängebrücken heruntergelassen

pouletfleisch_2Mit ca. 37 – 39 Tagen werden die Poulets in Courtepin geschlachtet und in Lyss zerlegt. Zu diesem Zeitpunkt sind sie ca. 2kg – 2.200kg schwer. Manchmal wird nach ca. 31 Tagen bereits ein Teil der Tiere für Coquelets geschlachtet.
Nach jeder Ausstallung werden die Betriebe gründlich gereinigt und desinfiziert. So kann die Gefahr einer Erkrankung minimiert werden. Leider können Krankheitserreger trotzdem auftreten. Ist dies der Fall, wird im Notfall über das Futter Antibiotika verabreicht. Dies jedoch nur über eine kurze Zeit und nicht prophylaktisch.

pouletfleisch_4Bei jeder Schlachtung wird einer der ca. 70 Mastbetriebe, welcher die Favorit AG beliefert geleert. Daher können wir die Herkunft jedes Flügels exakt wiedergeben.