metzgerei haemmerli
metzgerei haemmerli

Geschichte

 

1918 Neubau des Gebäudes am Dorfplatz 4 und Einzug der Metzgerei Wyss
1949-1953 Miete der Metzgerei durch Herrn Danz
1953-1958 Miete der Metzgerei durch Hans Bönzli
1958 Hans Bönzli kauft die Metzgerei von der Familie Wyss ab
1961 Umbau der Metzgerei mit gleichzeitigem Verkauf aus einer Baracke

 
Am 1. Juni 1982 übernahmen Max und Käthi Hämmerli die Metzgerei am Dorfplatz 4 in Ins von Hans Bönzli. Mit einem Angestellten begannen Hämmerlis das Abenteuer Einzelfirma, um fortan die Kundschaft in und um Ins von der Hämmerliqualität zu überzeugen. Techniken und Arbeitsabläufe änderten, Max und Käthi passten sich jeglichen Neuerungen an.

Stetige Weiterentwicklungen wurden notwendig und Anpassungen mussten gemacht werden. Als 1998 der vorhandene Platz zum Kühlen der Fleischstücke immer knapper wurde, musste die Abstellkammer des Kleidergeschäftes einem Kühlraum der Metzgerei weichen.

1998 hat die Metzgerei die jetzige Grösse erreicht und die Räumlichkeiten werden nun stetig optimiert, damit alles seinen Platz findet. Während 28 Jahren arbeiteten Käthi und Max gemeinsam, um ihren Lebensunterhalt zu sichern. Mit den beiden Söhnen Marc und Christoph war dies sicher nicht immer einfach, da diese auch für sich Aufmerksamkeit beanspruchten.

Mittlerweile sind 13 Personen in der Metzgerei beschäftigt.

Die Geschichte der Metzgerei Hämmerli geht weiter. Mit Hilfe von Max und Käthi, Frau Christine und Bruder Marc mit Astrid (wenn Not am Mann/Frau ist) und den Angestellten begann Christoph am 1. Juni 2010 mit seinem Projekt und Kindheitstraum.

2012/13 hatten wir bereits den ersten grossen Umbau. Die Ladentheke wurde gewechselt und auch das kleine Büro haben wir zum Vorbereitungsraum umfunktioniert und mit Kühltischen und neuen Regalen ausgestattet. Durch den Wechsel von Öl- auf Gasheizung konnten wir im alten Tankraum einen neuen Kühlraum für die Fleischreifung gewinnen. Jeder Millimeter zählt und wird möglichst optimal genutzt.

Einige Geschäftsjahre sind bereits vergangen. Viele kleinere und grössere Anlässe durften wir beliefern und zahlreiche Kunden von nah und fern dürfen wir glücklicherweise zu unserer Stammkundschaft zählen. Unser Ziel ist, dass jeder das Geschäft mit einem Lächeln verlässt und ebenso wieder in die Metzgerei zurückkommt.

2020: 10 Jahre sind bereits vergangen und einiges hat sich in dieser Zeit geändert. Mit Eisser Rind und Eisser Kalb haben wir unser Sortiment so regional wie möglich gemacht. Wir produzieren selber zwei Sorten Rohschinken und zwei Sorten Rohessspeck. Aus Stücken des Eisser Rindfleisches produzieren wir selber Trockenfleisch. Ebenso machen wir eine Eisser Wurst, in welcher 100% Inser Rind mit Salz, Gewürzen und einem ordentlichen Schluck Inser Pinot Noir sind.

Zwei Lehrnende durften wir bisher auf die Abschlussprüfung vorbereiten, wobei sie praktisch mit 5.2 respektive 5.6 abschlossen. Super Leistung der Lehrnenden aber auch des ganzen Teams, welches die beiden während der Lehrzeit geformt und ausgebildet haben.